Die Veröffentlichung des Videos „Ein Palast für Putin“ durch Kreml-Gegner Alexej Nawalny hält Russland nach wie vor im Bann. Nachdem der russische Präsident Wladimir Putin den Vorwurf, er habe sich aus Schmiergeldern ein „Zarenreich“ am Schwarzen Meer bauen lassen, erst am Montag dementiert hatte, äußerte sich die Präsidialverwaltung in Moskau nun zur Eigentümerfrage.

Powered by the Echo RSS Plugin by CodeRevolution.