Im Wiener Straflandesgericht gehen die Zeugenbefragungen am Mittwoch im Prozess gegen Ex-Kanzler Sebastian Kurz wegen Falschaussage vor dem U-Ausschuss in den Finaltag. Rede und Antwort müssen wiederum drei Zeugen stehen – mit Spannung werden die Befragungen zweier russischer Geschäftsleute erwartet. Sie werden per Video aus der österreichischen Botschaft in Moskau zugeschaltet. Noch vor den beiden wird der letzte in der Reihe der befragten ÖBAG-Aufsichtsräte, Günther Helm, im Zeugenstand Platz nehmen.

Powered by the Echo RSS Plugin by CodeRevolution.