Die Terrororganisation Hamas hat einen in Paris unter Führung der USA, Frankreichs, Ägyptens und Katars mit Israel ausgehandelten Geiseldeal abgelehnt – und stellt weitreichende eigene, von Israels Premier Benjamin Netanjahu am Dienstag wieder zurückgewiesene Bedingungen. Das Schicksal der 136 Geiseln und jenes der Zivilbevölkerung in Gaza bleibt damit weiter unklar. Der Politpoker, von dem das Leben so vieler Menschen abhängt, geht weiter, und eine rasche Einigung wird unwahrscheinlicher. Die Hamas und Israel versuchen, den Druck auf die jeweils andere Seite zu erhöhen.

Powered by the Echo RSS Plugin by CodeRevolution.